Ausgewählte Themenfelder der Arbeits- und Organisationsgestaltung (AOG)

Lehrziele

Der Schwerpunkt der Vorlesung liegt in der Vermittlung von arbeitswissenschaftlichem Grundlagenwissen für die organisatorische Arbeitsgestaltung. Die Studierenden sollen für arbeitswissenschaftliche Fragestellungen sensibilisiert werden. Insbesondere werden Selbstkompetenzen für die Bewertung und Gestaltung der eigenen Arbeit und des beruflichen Werdegangs als Ergänzung zu technisch geprägten Ausbildungsinhalten vermittelt.

Inhalte

  • Einführung in die Arbeitswissenschaft; Definition, Ziele, Bestandteile
  • Menschenbilder und Arbeitskonzepte im Wandel - Aspekte zur Zukunft der Arbeit
  • Grundlagen der Arbeit
  • Organisatorische Arbeitsgestaltung (u. a. Arbeitsaufgaben- und Arbeitsinhaltsgestaltung)
  • Ausgewählte Methoden und Verfahren der psychologischen Arbeitsanalyse
  • Arbeitsbezogene Kompetenzentwicklung
  • Motivation und Anreizsysteme
  • Konstrukt Arbeitgeberattraktivität

Organisatorisches

  • Dauer: ein Semester, angeboten im Wintersemester
  • Aufbau: 2 SWS Vorlesung, 1 SWS Übung
  • Abschluss: schriftliche Prüfung mit Prüfungsvorleistung
  • Ansprechpartner: Dr.-Ing. Sonja Schmicker

 

Letzte Änderung: 21.02.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Ulrich Brennecke