Stefan Waßmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr.-Ing. Stefan Waßmann

Institut für Arbeitswissenschaft, Fabrikautomatisierung und Fabrikbetrieb (IAF)
Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung (IAF-AG)
Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg, G10-420
Sprechzeiten: nach Vereinbarung (Experimentelle Fabrik, 2. OG, Raum 02.10)
Vita

2014

 

Promotion zum Doktor der Ingenieurwissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

seit 2008

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft, Fabrikautomatisierung und Fabrikbetrieb der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Lehrstuhl Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung

 

2008

 

Abschluss Diplom-Psychologe

2002 - 2008

 

Studium der Psychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 

Arbeitsschwerpunkte
  • Personal- und Organisationsdiagnostik

  • Personal- und Organisationsentwicklung

  • Training: Kommunikation, Kreativität, Gruppenarbeit und Problemlösung

Publikationen

2018

Mewes, E., Schmicker, S., Waßmann, S., Mecke, R. & Böckelmann, I. (2018). Entwicklung und Durchführung einer Anforderungsanalyse zur Identifikation von nutzergunterstützenden Anwendungspotenzialen digitaler Assistenzsysteme in mobilen Servicetätigkeiten. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) ARBEIT(s).WISSEN.SCHAF(f)T: Grundlage für Management und Kompetenzentwicklung. Dortmund: GfA-Press.

Waßmann, S. (2018). Zeitgemäße Personalauswahl: Diagnose von Eignung und Potenzialen. Vortrag im Rahmen des 3. Praxisanleitersymposiums des Bildungszentrums für Gesundheitsberufe Magdeburg. Magdeburg: Roncalli-Haus.

Waßmann, F., Zittlau, K., Waßmann, S. & Schmicker, S. (2018). Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung an Hochschulen: Ein maßgeschneiderter Fragebogen für die Tätigkeitsklasse „Professoren/-innen“. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) ARBEIT(s).WISSEN.SCHAF(f)T: Grundlage für Management und Kompetenzentwicklung. Dortmund: GfA-Press.

Waßmann, S. (2018. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in der Praxis. Vortrag auf dem 18. Arbeitsschutztag des Landes Sachsen-Anhalt. Magdeburg: Hochschule Magdeburg-Stendal.

Waßmann, S. (2018). Zukunft der Arbeit: Arbeit und Gesellschaft im Kontext von Digitalisierung, Automatisierung und selbstlernenden Maschinen. Vortrag und Diskussion im Rahmen des Bürgerdialogs der IG Metall Wolfsburg. Braunschweig: Gewerkschaftshaus Braunschweig

2017

Waßmann, S., Waßmann, F., Zittlau, K & Schmicker, S. (2017). Von der Analyse zu den Maßnahmen: Vorstellung eines Reflexionsworkshop-Konzepts im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Abstract-Band der 10. Fachtagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie „Human Performance in Socio-Technical Systems“. Dresden: Technische Universität Dresden.

Waßmann, S., Waßmann, F., Zittlau, K & Schmicker, S. (2017). Von der Analyse zu den Maßnahmen: Vorstellung eines Reflexionsworkshop-Konzepts im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Posterbeitrag auf der 10. Fachtagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie „Human Performance in Socio-Technical Systems“. Dresden: Technische Universität Dresden.

Schmicker, S. & Waßmann, S. (2017). Tut gar nicht weh, bringt aber viel: Die „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“ in der Praxis. Der Markt in Mitteldeutschland, 120 (8), 50-51.

Waßmann , S. (2017). Den Digitalen Wandel gestalten: Ideen, Projekte und Angebote der Magdeburger Arbeitswissenschaft. Vortrag im Rahmen des Workshops “Digitalisierung der Arbeitswelt“ der Ministerien für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung sowie Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt. Dessau: Bauhaus.

Förster, M., Schmicker, S., Neumann, J., Mothes, R. & Wassmann, S. (2017). Ermittlung und Steigerung der Attraktivität der ostdeutschen Textilbranche. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) Soziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels: kreativ, innovativ, sinnhaft. Dortmund: GfA-Press.

Reifgerste, C., Schmicker, S. & Wassmann, S. (2017). Zukunftsorientierte Arbeitsanaforderungsanalyse in der professionellen Kranken- und Altenpflege mit der Critical Incident Technique. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) Soziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels: kreativ, innovativ, sinnhaft. Dortmund: GfA-Press.

2016

Waßmann, S. (2016). Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Ideen mit Biss“ des Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände e. V. Magdeburg: Haus der Wirtschaft.

Wassmann, S., Kramer, C., Schmicker, S., Deml, B., Töpperwien, S. & Förster, M. (2016). Assessing and Increasing Innovativeness of SMEs in the Context of Their Demographic Development. In B. Deml, P. Stock, R. Bruder & C. M. Schlick (Eds.) Advances in Ergonomic Design of Systems, Products and Processes: Proceedings of the Annual Meeting of GfA 2015. Heidelberg: Springer Vieweg.

Wassmann, S., Deml, B., Förster, M., Schmicker, S. & Töpperwien, S. (2016). Assessment-Tool NovaDemolight: Ein Verfahren zur Ermittlung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen für die betriebliche Praxis. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) Arbeit in komplexen Systemen: Digital, vernetzt, human?! Dortmund: GfA-Press.

Wassmann, S. (2016). Assessment-Tool NovaDemolight: Ein Verfahren zur Ermittlung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen für die betriebliche Praxis. Vortrag auf dem 62. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. Aachen: RWTH Aachen.

2015

Schmicker, S., Waßmann, S., Kramer, C., Töpperwien, S. Förster, M. & Deml, B. (2015). Erfassung und Steigerung der Innovationsfähigkeit von KMU vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung: Ergebnisse des Verbundprojekts NovaDemo für Wirtschaft und Wissenschaft. In A. C. Bullinger, O. Cernavin, D. Richter & S. Schmicker (Hrsg.) Innovationspotenziale im demografischen Wandel: Forschung und Praxis für die Arbeitswelt. Mering: Rainer Hampp.

Kramer, C., Töpperwien, S., Schmicker, S., Deml, B. & Wassmann, S. (2015). Good Practice: Ein Training zur Steigerung der Innovationsfähigkeit: großer Wirkungsgrad mit geringem zeitlichen Aufwand. In S. Jeschke, A. Richert, F. Hees & C. Jooß (Hrsg.) Exploring Demographics: Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkiet im demografischen Wandel. Wiesbaden: Springer Spektrum.

Wassmann, S., Schmicker, S., Deml, B., Kramer, C. & Töpperwien, S. (2015). Ältere Arbeitspersonen: geringere Kreativität aber höheres Innovationspotential?. In S. Jeschke, A. Richert, F. Hees & C. Jooß (Hrsg.) Exploring Demographics: Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkiet im demografischen Wandel. Wiesbaden: Springer Spektrum.

2014

Wassmann, S., Schmicker, S., Deml, B., Kramer, C. & Töpperwien, S. (2014). Ermittlung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und altersheterogenen Arbeitsgruppen: Das Assessment-Tool NovaDemo. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft. Dortmund: GfA-Press.

Kramer, C., Schmicker, S. Deml, B., Wassmann, S. & Töpperwien, S. (2014). Steigerung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und altersheterogenen Arbeitsgruppen: Das Trainingsprogramm NovaDemo. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft. Dortmund: GfA-Press.

Wassmann, S., Deml, B., Schmicker, S. & Kramer, C. (2014). Vorstellung einer neuartigen Konstruktionsübung und dazugehörigem Beobachtungsinstrument zur Messung der Innovationsfähigkeit: Eine methodische Erweiterung für Assessment Center. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 68 (3), 173-180.

Wassmann, S. (2014). Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel: Entwicklung und Validierung des Assessment-Tools NovaDemo zur Erfassung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen. Dissertationsschrift. Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie (KIT). http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:swb:90-436569.

2013

Wassmann, S. (2013). Messung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen mit dem Diagnoseinstrument NovaDemo. Vortrag auf dem 59. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V.. Krefeld: Hochschule Niederrhein/Institut für Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Gesundheitsförderung und Effizienz.

Wassmann, S., Schmicker, S., Deml, B., Kramer, C., Töpperwien, S. & Förster, M. (2013). Messung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen mit dem Diagnoseinstrument NovaDemo. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.) Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Dortmund: GfA-Press.

Wassmann, S. (2013). NovaDemo: Erfassung und Steigerung der Innovationsfähigkeit von KMU vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung. In S. Jeschke, R. Vossen, I. Leisten, C. Jooß & T. Vaegs (Hrsg.) Arbeit im demografischen Wandel: Strategien für das Arbeitsleben der Zukunft. Aachen: RWTH Aachen University.

Wassmann, S. (2013). Mensch-Technik-Kooperation im Wandel: Belastung und Beanspruchung des Menschen im produktiven Umfeld. Vortrag auf den 16. Wissenschaftstagen des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung Magdeburg.

Schmicker, S., Wassmann, S. & Kramer, C. (2013). Arbeitgeberattraktivität aus Sicht von Studierenden. Posterbeitrag auf der sechsten Landesgesundheitskonferenz des Landes Sachsen-Anhalt. Magdeburg: Maritim Hotel Magdeburg.

Wassmann, S., Deml, B., Kramer, C., Schmicker, S. & Töpperwien, S. (2013). Die Mischung macht’s! Wie Innovationsprozesse von der richtigen Gruppenzusammensetzung profitieren. In P. Pasternack & I. Maue (Hrsg.) Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11). WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt: Wittenberg.

Wassmann, S., Deml, B., Schmicker, S. & Töpperwien, S. (2013). Erfassung und Steigerung der Innovationsfähigkeit von KMU vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung (NovaDemo). In Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. Projektträger im DLR (Hrsg.) Forschung und Entwicklung für innovative Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen: Jahresbericht 2012/2013. Köln: DLR-Druckerei.

2012

Wassmann, S. (2012). Arbeitgeberattraktivität aus Sicht von Studierenden. Vortrag auf dem 58. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.. Kassel: Kongress Palais Kassel.

Wassmann, S., Schmicker, S. & Kramer, C. (2012). Arbeitgeberattraktivität aus Sicht von Studierenden. Studie 2011. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaften e.V. (Hrsg.), Gestaltung nachhaltiger Arbeitssysteme Wege zur gesunden, effizienten und sicheren Arbeit. Heidelberg: City DRUCK.

Schmicker, S. & Wassmann, S. (2012). Schlussbericht. Vorhaben: Wachstumskern Thale PM. Verbundprojekt: Innovationsorientierte Personal- und Kompetenzentwicklung. Teilprojekt: Entwicklung eines ganzheitlichen Konzepts zur innovationsorientierten Kompetenz- und Personalentwicklung am Beispiel des akademischen Fachkräftebedarfs. Magdeburg: Otto-von-Guericke-Universität. (Erhältlich bei der Technische Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek Hannover TIB/UB).

Schmicker, S., Glöckner, W. & Wassmann, S. (2012). Unternehmenserfolg durch motivierte, kompetente und flexible Mitarbeiter. In Sachsen-Anhalt Automotive e. V. (Hrsg.) 44. MAHREG nachrichten. Calbe (Saale): Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG.

Schmicker, S., Gündel, K. & Wassmann, S. (2012). Personalmanagementprodukte der METOP GmbH: Von A wie Arbeitgeberattraktivität bis Z wie Zeiterfassung. Mitteldeutsche Mitteilungen Informationen aus Wirtschaft | Wissenschaft | Gesellschaft , 3/2012, 24.

2011

Schmicker, S., Wassmann, S. & Kramer, C. (2011). Arbeitgeberattraktivität aus Sicht von Studierenden Studie 2011. Magdeburg: Ruge Kommunikationsmarketing.

Schmicker, S. & Wassmann, S. (2011). Flankierende Personal- und Organisationsentwicklung entlang technisch-technologischer Innovationen. Mitteldeutsche Mitteilungen Informationen aus Wirtschaft | Wissenschaft | Gesellschaft , 4/2011, 42.

2009

Schmicker, S., Köck, T., Grosse, I., Schwieger, P., Töpperwien, S. & Wassmann, S. (2009). Innovationsorientierte Personal- und Kompetenzentwicklung. Posterbeitrag auf dem 1. Projekttreffen des regionalen Wachstumskerns Thale PM. Thale: Pulvermetallurgisches Kompetenz-Centrum GmbH.

2008

Wassmann, S. (2008). Einstellung gegenüber regionalen Personalpools eine explorative Untersuchung an Studierenden. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Magdeburg: Otto-von-Guericke-Universität.

Referenzen/Projekte
  • Thale PM: Innovative Personal- und Kompetenzentwicklung im regionalen Wachstumskern Thale PM, 2008-2011, BMBF, Projektleitung

  • NovaDemo: Erfassung und Steigerung der Innovationsfähigkeit von KMU vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung, 2012-2015, BMBF, Projektleitung und Verbundkoordination

  • Analyse psychischer Belastung und Beanspruchung in taktgebundenen Montageprozessen in der Automobilherstellung, 2013, Industrieauftragsforschung, Projektleitung

  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in Organisationen, ab 2015, Industrieauftragsforschung, Projektleitung

  • Optimierung multimethodaler Personalauswahlprozesse, ab 2017, Industrieauftragsforschung, Projektleitung

 

Letzte Änderung: 21.02.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Ulrich Brennecke